Läufers Weisheiten

Starte langsam - und laufe dann allmählich aus!

So, heute (2,5 Wochen nach der OP) war ich zur Nachuntersuchung meiner Leistenbrüche bei Dr. Höferlin in Mainz. Er hat mir noch einmal ganz genau erklärt, was er wie warum auf welchem Weg und mit was gemacht hat, mir jedes Bild und auch die beiden Videosequenzen erklärt und mir gesagt, dass er selten ein mit so wenig Fett versehenes und so super gut durchblutetes Gewebe operiert hat. Entsprechend viel dann auch das Ergebnis der Operation und auch die heutige Nachuntersuchung aus:

Alles super gut verlaufen und noch viel besser verheilt! Die Netze liegen alle da wo sie hingehören, nichts verschoben, nichts verrutscht und auch die Bauchdecke wäre super gut verwachsen. Er hat selten einen solch guten Heilungsverlauf gesehen! Auch mit meinem bisherigen Verhalten und mit dem, was ich an Läufen seit der OP gemacht habe (und ich war ehrlich und habe nicht geflunkert), ist er sehr zufrieden. Auch das hätte sehr zum schnellen Genesungsprozess beigetragen.
Wie hat er gesagt: "Du scheinst deinen Körper sehr gut zu kennen, schnell zu spüren, wann es ein "guter" und wann es ein "schlechter" Schmerz ist, wann es genug und erst recht wann es zu viel des Guten ist und bist in der Lage, entsprechend zu reagieren und dich eben nicht zu überlasten. Du bist scheinbar in der Lage gewisse Schmeren zu ertragen und diesen schmalen Grad zu gehen, erstaunlich! Aber bleibe vorsichtig, übertreibe es nicht und bleibe geduldig! Die Entzündungen (Gewebe, Nerven, Sehen- und Muskelansätze) müssen heilen, das braucht Zeit"

Ab Montag (21 Tage nach der OP) darf und soll ich mit leichtem Krafttraining anfangen (nicht alle Übungen) mit nicht mehr als 70 % der Maximalleistung (eigentlich logisch) und auch die Laufumfänge kann und darf ich wieder allmählich steigern. Diese Woche bis auf 60 Km und dann jeweils 10 - 15 Km je Woche mehr bei mäßigem Tempo! Allerdings auf jeden Lauftag ein Ruhetag, das ist die nächsten 10 Tage noch Pflicht!
Wenn ich weiterhin so diszipliniert bleibe  kann ich nach etwa 6 Wochen nach der Operation dann wieder alles nahezu voll belasten, fast wie in alten Zeiten sozusagen. Mensch, das ist dann ja schon in 3,5 Wochen, klasse! Nach etwa 10 Wochen ist das Thema dann komplett erledigt, und das ist dann in etwa der 04.04.2011! Was bin ich erleichtert!
Gut, schmerzfrei bin ich noch lange nicht, aber es wird Schritt für Schritt besser! Ich bin auf dem richtigen Weg, allerdings muss ich vorsichtig und geduldig bleiben!

Wer von euch will eigentlich die Bilder/ die beiden Videos sehen (nicht ganz lecker...)? Ich dachte mir bevor ich sie hier veröffentliche  frage ich mal vorsichtshalber nach....wenn 50 % der Kommentatoren dafür sind kommen sie rein!

P.S. Dr. Höferlin ist nach wie vor an seiner Bandscheibe beschwerdefrei, lässt jetzt sein Auto zu Hause und geht täglich zu Fuß auf die Arbeit. Mittlerweile hat er fast Powerwalkertempo erreicht, macht alle 2 Tage Bauch- und Rückenübungen und ärgert sich, dass er das alles nicht schon vorher gemacht hat. Irgendwie lustig, oder?

Ok, auf vielfachen Wunsch - hier sind die Bilder!

 
Wetter in Ingelheim
Wichtiges
Bitte spendet mit!
Steffen startet für und wird unterstützt vom
Alles rund ums Foto von Fotorista Regeneration und Eventvorbereitung: FitRabbit - Bio Performance Sport Drink Trainingssteuerung und Kontrolle: Laufcomputer von Polar Kompressionskleidung bereitgestellt von: Kompressionskleidung von Skins Wenn es mal zwickt und ziept: Wenn es zwickt - Die Physios
Danke für den Besuch!
mod_vvisit_counterHeute409
mod_vvisit_counterGestern509
mod_vvisit_counterDiese Woche2300
mod_vvisit_counterDiesen Monat12598
mod_vvisit_counterGesamt2510838