Läufers Weisheiten

Wenn du nicht bereit bist, dein Leben zu ändern, kann dir nicht geholfen werden! Seit Juli 2007 laufen wir!

Blog Training

---so erlebt am letzten Samstag... einfach nur ohne Worte...

 

...mehr davon!

 

 

 

...der hängt einfach noch eine schöne 5 km-Extraschleife dran ;-), so wie Melanie und ich, als wir kurz vor dem Ziel den Abzweig verpasst haben.

Aber wen wundert denn das Verlangen nach Extrakilometern angesichts der tollen Organisation von Martin, Pia und Alisha Kölsch, Hans Pertsch und Stefan Jung uuuuuund natürlich der fantastisch schönen Strecke! 

Genau der richtige "Wiedereinstieg" für uns Runningfreaks nach 6 Wochen kompletter Sportabstinenz ;-)!! ca. 44 Km und 1500 Hm standen auf dem Programm

 

Extra für Meli and mich - der Besenläufer

 

Fotopause

 

Einfach nur ein Traum

 

Wer hat den denn auf die Strecke gelassen???

 

Wahnsinng schön!

 

Dies was eine Bäumin, vor der man sich verbeugen und dann unter ihr durch musste.

Bäume, also die männlichen Gehölze, wurden einfach respektlos überstiegen ;-)

 

Was ein Spaß!

 

Die Kriegsbemalung steht ;-)

 

Nur gut das es nicht immer nur bergab ging

 

Der Pfälzerwald - einfach nur fantastisch!

 

Wem die VPs nicht ausgereicht haben (da gab es ja ausser Wassermelonen nix) konnte auch hier sein Wasservorrat füllen

 

Prost!

 

Trails Trails Trails Tr....

 

Natur Natur Natur Na...

 

Und immer und immer wieder diese grandiosen Felsformationen!

 

Felsen Felsen Felsen Fel...

 

Na nu isses aber gut ;-)

 

Da gings lang

 

Alle noch da?

 

Oh, es gab ja doch mehr als nur Wassermelonen ;-)

 

Der läuft ja immer noch frei rum ;-), selbst Meli findet das nicht lustig

 

Jaja, nur keine nassen Füße kriegen...

 

...immer schön schauen wo man hintritt!

 

Nach 3!! Jahren habe ich mir endlich mal das Buch signieren lassen!! Danke Bernhard!!

 

Ach wie war das mit nassen Füßen? 

 

Nö, wo gibt es hier Felsen?

 

Nachdem uns Martin ja den Regen nicht genönnt und wie immer für bestes Wetter gesorgt hat musste man sich eben anders abkühlen

 

Höhlen gab es auch, Das war die Bärenhöhle

 

Der läuft ja immer noch frei rum, unverantwortlich!

 

Einfach nur GENUSS PUR!

 

Felsen Fels..ach das hatten wir schon ;-)

 

Spaß Spaß Spaß Sp....

 

Gehts da in den Himmel?

 

Vorsicht - WILDE TIERE!

 

Ob wir wohl Glück mit dem Wetter hatten?

 

Nach 8:21 Stunden waren wir dann inklusive Extraschleife im Ziel. Und wie soll ich sagen, kaum da ging der Starkregen los - puh - Glück gehabt! ALso so wie das runtergemacht hat...das hätte ich auf der STrecke nicht gebraucht.

Nochmals DANKE DANKE DANKE für diesen tollen Lauf unter tollen Menschen, das waren 8 Stunden GENUSS PUR! So macht laufen Spaß, und sio war das der perfekte WIedereinstieg für Meli und mich, haben wir doch die fast 50 km nicht wirklich gemerkt. Die traumhaft schöne Landschaft und die tollen Gespräche mit liebgewonnen Läufern haben uns total abgelenkt.

2015 - Jaaaaaaaaa, wenn wir wieder eingeladen werde, seeeeehhhrr gerne!!

 

Hier ist unsere Strecke mit der Extraschleife zum nacherleben!

 

...sich nach einem Km schon so anfühlen als hättest du schon einen Marathon hinter dir..

...sich nach 2 km so anfühlen als wollten deine Beine nicht mehr...

...nach 3 km und dem ersten Anstieg dein Puls in die Höhe geht als wäret du unterwegs zu einer Bestzeit über 1000 m...

...so hart sind das du nach 4 km echt froh bist es bald geschafft zu haben...

...sich so anfühlen wie eine Ewigkeit und du nach 5 km völlig fertig wieder zu Hause bist...

...dafür sorgen das dein Shirt völlig durchgeschwitzt ist

...dafür verantwortlich sind das du einen Tag später Muskelkater davon hast...

...dann weißt du das:

 

- die Laufpause doch schon ganz schön lang war

- du fast wieder bei null anfangen musst

- das du noch lebst

- das laufen verdammt gut tut

- das du das Laufen brauchst

- und das es wirklich eine großartige Leistung eines jeden ist in der Lage zu sein, 5 km am Stück laufen zu können - egal in welcher Zeit!

 

Manchmal ist es gut und wichtig mal wieder ganz unten zu sein, egal in welcher Beziehung und in welchem Zusammenhang. Denn es zeigt dir das eben NICHT alles selbstverständlich ist und eine gewisse Demut, Dankbarkeit und Wertschätzung auch gegenüber den kleinsten Dingen des Lebens stets angebracht ist.

 

Enjoy your life - Das Leben ist schön!

 
6 Wochen kein Sport, 6 Wochen ohne jeden Lauf - seit dem Run for Children am 14.06.2014, 6 Wochen alle Wehwehchen auskuriert, 6 Wochen neue Kraft getankt - und vor allem, 6 Wochen unglaubliches erlebt und gelernt. 6 Wochen voller Hoffnung und Liebe, 6 Wochen, die wahrlich keine verschenkte und verlorene Zeit waren....ganz im Gegenteil.

Und jetzt fangen wir beide wieder bei nahezu null an, mit einem gemütlichen 4-Km-Läufchen, ohne Laufcomputer, ohne Brustgurt, nur so just for fun, und genießen einfach nur jeden Schritt...mal sehen wohin die Reise gehen wird...aber ganz sicher nicht mehr zu neuen geplanten Rekorden und Bestzeiten...

Enjoy your life - Das Leben ist schön!

 

Am Freitag, den 16.05.2014 begleiten wir Uwe "Emma" Emmerich, einer von vielen verrückten TuSsen  (für mich der wohl verrückteste TuS Koblenzfan) aller Zeiten, auf seinem bis jetzt längsten Lauf vom Stadion in Koblenz Oberwerth in das alte Bruchwegstadion des FSV Mainz 05, um dort gemeinsam mit ihm ein Meisterschaftsspiel zu besuchen.

 

Start ist um 18 Uhr und wir hoffen um 10 Uhr am Bruchweg einzutrudeln. Mit dabei ist auch sein Kumpel Benni Klaile, der uns bis nach Oberwesel "läuferisch" und später dann mit dem Rad begleiten will - klasse!
Uwe habe ich beim Spendenlauf von Michael Pieper für die Stiftung Bärenherz kennengelernt und er hat mich auch beim WiBoLT, meinem Spendenlauf 2013, auf der Etappe von Filsen bis nach Koblenz, durch Nacht und Unwetter begleitet - ein absolut toller Typ! Und ich kann es garnicht in Worte fassen, wie stolz ich darauf bin, nun ihn bei seinem bis Dato größten und längsten Laufabenteuer begleiten zu dürfen - welch eine Ehre!
Selten habe ich mich so sehr auf einen Lauf gefreut wie auf den jetzt anstehenden,  obgleich die anstehende Distanz von rund 100 Km bei meinem momentanen Trainingszustand eine riesen Herausforderung für mich selbst darstellt. Aber egal, geht nicht gibts nicht ;-)!
Auf gehts lieber Uwe - alles doof außer TuS!

UweEmmerich



Ach ja, hier ist die geplante Strecke:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=xgcfblybubimdtsj 

KoMa

 

 
Nachdem wir den Rodgauer 50er erfolgreich absolviert haben, und zwar von uns beiden (Meli ist ein wunderbar konstantes 6:10er Tempo gelaufen und ich bin deutlich unter 4 Stunden geblieben und habe sogar mit der LG DUV I die Mannschaftswertung gewonnen), heißt es jetzt die Grundlagen für die bevorstehenden Ziele zu schaffen. Denn, bis zum ersten Saisonhöhepunkt, dem JUNUT mit 230 Km und 7000 Hm, zugleich Melanies Jahreshighlight, sind es ja nur noch exakt 8 Wochen!

1510735_479857338785098_274385871_n 1609791_479862035451295_1233679874_n 1618509_812601515433134_1951700670_n

Also heißt es nun ordentlich Kilometer zu schrubben, denn von nichts kommt ja bekanntlich nichts. So stehen in dieser Woche beispielsweise 8 mal 20 km auf dem Trainingsplan. Ebenso wird eine Trainingswoche mit einer 20-30-40 Km-Kombination (Freitag-Samstag-Sonntag) mit dabei sein. Ganz sicher und bereits gesetzt ist der Doppeldecker mit dem Dragon Ultra mit 47 Km und 2000 Hm Samstags und dem Königforstmarathon Sonntags - ja das wird lustig ;-). Dann folgt noch der Rheinburgenweglauf mit seinen 108 Km und 4500 Hm und ja, 12 Tage später heißt es dann bereits: Lets rock the JUNUT!

Bis jetzt, auch wenn es teilweise hart ist, läuft alles richtig gut! Dem entsprechend kann man sagen - 

Alles im grünen Bereich ;-)
 
Nachdem das Jahr 2013 ja für Melanie eher suboptimal verlaufen ist, und das ist noch sehr milde ausgedrückt, möchte sie 2014 wieder voll durchstarten.
Und dem ensprechend hat sie sich auch direkt einmal ein absolutes HAMMERHIGLIGHT heruasgesucht, nämlich Gerhard Börners "JUNUT" - Jurasteig Nonstop Ultra Trail und zwar in voller Länge, also über die kompletten 230 Km mit ihren fast 7000 Höhenmetern.
Was soll ich dazu sagen - nachdem sie ja bereits den "Real Kick" von Michael Frenz so genial gemeistert hat, mache ich mir da überhaupt keine Gedanken - das klappt! Was dann noch alles kommt entscheidet sich dann NACH diesem Hammerbrett!

Und bei mir? Hm, für mich gibt es drei Ziele: 1., 2. und 3.!

Nein, im Ernst, ein riesen Ziel ist der "Millenium Quest", der zwar auf zwei Jahre ausgeschrieben ist, den ich aber in nur einem Jahr schaffen will. Das heißt, es müssen folgende Läufe gefinisht werden:

JUNUT 230 (7000 Hm), Hexensteig 216 Km (4500 Hm), TorTour de Ruhr 230 Km und der WiBoLT 320 Km (12000 Hm). Und das alles in gerade einmal 11 Wochen!
Und so pervers sich das jetzt auch anhört, dieser Quest dient in erster Linie zur Vorbereitung auf mein absolutes Jahreshightlicht, dem Project:500!

Ein weiteres Ziel ist in diesem Jahr,  meinen 100. offiziellen Marathon und mehr zu finishen.

Und das absolute Highlight wird dann der Goldsteig nonstop Ultralauf (Project:500 - passender Slogan - "Rise from your ashes") sein, der über 661 Km und über 20000 Höhenmeter gehen wird - mein Spendenlauf 2014 und wenn alles klappt auch gleichzeitig mein 100. Marathon und mehr - also mein Jubiläumslauf!

Und natürlich hoffe ich sehr, meine bisherige Bilanz aufrecht erhalten zu können: 80 Starts, no DNF!

Hier der vorläufige  Veranstaltungskalender:

Folgende Läufe sind geplant:

Bei den mit * versehenen Läufen sind wir bereits gemeldet.

2014

25.01.2014 * 50 Km Rodgau, Meli und Steffen
09.03.2014 Bienenwald Marathon Kandel
15.03.2014 Dragon Ultra Trail 47 Km
16.03.2014 40. Königsforst Marathon
29.03.2014 * 4. Rheinburgenweglauf 110 Km, 4400 Hm
11. - 13.04.2014 * JUNUT 230 Km 7000 Hm, Melanie und Steffen
24. - 27.04.2014 * Hexenstieg Ultra 216 Km, 4500 Hm
11.05.2014 Gutenberg Marathon
18.05.2014 Hochwald Mittelrheintal Marathon
29.05.2014 16. Westerwaldlauf 50 Km 1000 Hm
07. - 08.06.2014 * Tortour de Ruhr 230 Km nonstop, Steffen
18. - 22.06.2014 * WiBoLT 320 Km, 12000 Hm nonstop, Steffen
02.08.2014 Trail Römische Weinstraße TRW 80 Km
10.08.2014 3. Monschau Ultra 56 Km
24.08.2014 Hunsrück Marathon
31.08.2014 Koberstädter Waldmarathon
13.09.2014 P-Weg Plettenberg 73 Km
14.09.2014 Pfälzerwald Marathon
21.09.2014 5. Churfrankenlauf 73 Km
28.09. - 05.10.2014 * Projekt 500 Miles - 660 Km 30000 Hm in 168 Stunden (Steffen)

 
Und wieder ist ein Laufjahr vorbei, ein für uns als Läuferpärchen doch leider zweigeteiltes Jahr! Während es für mich erneut ein absolutes Traumjahr war, hielt es sich für meinen Schatz Melanie doch leider sehr in Grenzen. 
Erst plagte sie eine ISG-Blockade, bevor ihr dann ein Zeckenbiss erneut den letzten Nerv raubte und sie zum wiederholten Male läuferisch dazu zwang, quasi von vorne anfangen zu müssen. Und nicht nur das, auch ihre beiden Jahreshighlight fielen dem Ganzen leider komplett zum Opfer. Schade, umso mehr hoffe ich, dass mein Engel 2014 wieder voll durchstarten kann.

Für mich es, wie bereits erwähnt, ein einziger Traum, wobei mir bei zwei Läufen, eben Melis Jahreshighlights, die ich dann entsprechend alleine laufen musste, echt die Motivation und der Antrieb gefehlt haben. 

Hier nun unsere Jahresbilanz:

Gesamtbilanz für das Jahr 2013

Melanie:

3580 Km (20241 Km seit Beginn des ambitionierten Laufens in Oktober 2007) Höhenmeter: 29370 m
226364 Kcal
Herzfrequnezdurchschnitt: 145
Temposchnitt: 6:56
Trainingseinheiten: 224, davon 36 * Kraftrainingseinheiten und 188 Laufeinheiten
Laufzeit: 402 Stunden
Events: 15, davon  1 Hm, 4 Marathon, 10 Ultras

Steffen:

5793 Km (28555 Km seit Beginn des ambitionierten Laufens in Oktober 2007) Höhenmeter: 48325 m
415159 Kcal
Herzfrequnezdurchschnitt: 116
Temposchnitt: 6:12
Trainingseinheiten: 291, davon 59 * Kraftrainingseinheiten und 233 Laufeinheiten
Laufzeit: 697 Stunden Ausserdem alle drei Tage Bauch- Rückentraining inkl. 100 Situps Events: 20, davon 3 Marathons, 17 Ultras

Neue persönliche Bestzeiten: 42,195 Marathon in 3:16:12, gelaufen am 10.11.2013 bei der DM in Bottrop50 Km in 3:52:33, gelaufen am 10.11.2013 bei der DM in Bottrop

 

 

Gesamtbilanz seit Aufzeichnung Oktober 2007 bis 31.12.2011:

Melanie:
Kilometer: 20241 Km
Höhenmeter: 133339 Hm
Kalorien: 1596521 Kcal
Laufstunden: 1982,5 Stunden

Steffen:
Kilometer: 28555 Km
Höhenmeter: 189089 Hm
Kalorien: 2270395 Kcal
Laufstunden: 3474 Stunden

 

 
Bevor wir über 2013 sprechen hier unser mittlerweile traditionelles Jahresabschlussfilmchen - diesmal über, wie überraschend, unser Laufjahr 2012:



Nachdem das für uns grandiose vergangene Jahr nun (leider) zu Ende ist ;-), haben wir uns für dieses Jahr natürlich auch wieder ein paar Highlight herausgesucht, auf die es nun vernünftig vorzubereiten gilt. Denn das ist einfach das A und O!

Melis Jahreshighlight wird definitiv der Rennsteig Nonstop von Blankenstein nach Hörschel sein! Zwar ist dieser von den Höhenmetern mit etwa 3000 nicht ganz so heftig wie der KoBoLT, hat dafür aber auch 28 Km mehr - wobei - wen interessieren bei solchen Distanzen ein paar Kilometer mehr oder weniger ;-)!
Steffens ansolutes Jahreshighlight wird der WiBoLT nonstop von Wiesbaden nach Bonn mit seinen 320 Km und über 12.000 Höhenmetern sein. Besonders deshalb, da es viel zu wenige VPs gibt und eine Radbegleitung absolut unmöglich ist. Mission Impossible?
Und deshalb sieht der Eventplan auch mal wieder schlimmer aus als er eigentlich ist ;-)! Denn wie gesagt - eine gute Vorbereitung und vor allem auch genügend Lauferfahrung über solche oder ähnliche Distanzen mit all den verschiedensten Gegebenheiten sind da unabdingbar!
Hier unser bis jetzt geplanter Laufkalender:

17.-18.01.2013
Remstal-Höhenweg (250 Km, 6800 Hm) nonstop Spendenlauf
26.01.2013 * 50 Km Rodgau, Meli und Steffen
02. - 03.03.2012 Würzburg Ultra 101 Km, ca. 3000 Hm, MEli und Steffen
23.03.2013 50 Km Eschollbrücken
06.04.2013 3. RBWL, 108 Km, 4400 Hm, Meli und Steffen
12. - 14.04.2013 *Junut 230 Km, 6000 Hm, Steffen
27.-28.04.2013 *24 Stunden Seilersee, Meli und Steffen
01.05.2013 Bärenfels Ultra
12.05.2013 Mainz Marathon
26.05.2013 Knastmarathon Darmstadt
29.05.-02.06.2013 *WiBoLT 320 Km, 12000 Hm nonstop, Steffen
21.06.2013 Bärenfels Ultratrail Meli und Steffen
27.07.2013 Ultratrail Römische Weinstraße 85 Km 3000 Hm, Meli und Steffen
11.08.2013 Felsentrail Pfälzerwald Meli und Steffen
30.-31.08.2013 Rennsteig komplett (168 Km, 26 Stunden) , Meli und Steffen
00.09.2013 P-Weg 67 Km, 1900 Hm, Melanie und Steffen
00.-00.09.2013 9ème Les 24 heures de Liege (Bel), Melanie und Steffen
07.-08.09.2013 24h DM Karlsruhe
Röntgenlauf
10.11.2013 DM 50 Km Bottrop
KoBoLT
MMM
Heiligabendmarathon
........?

Na dann, auf geht´s, gleich morgen, beim 250 Km Spendenlauf entlang des Remstal-Höhenweges zu gunsten der Kinderkrebsstation Olgäle!

 

 
Um es gleich vorweg zu sagen - 2012 war sowohl für Meli als auch für mich ein absolutes Traumjahr! Wir haben nicht nur all unsere Ziele, beispielsweise die TorTour de Ruhr (nochmals 1000 Dank an meine Supporter Gerd Dietrich-Rosenbrock und Michael Kohlbrok) oder den KoBoLT, erreicht, sondern außerdem noch an vielen anderen tollen Laufaktionen teilnehmen dürfen.
Zu nennen ist hier z.B. die Wahnsinnsaktion von Michael Pieper und Robert Nolte, die für Bärenherz über 10.000 € durch ihren gigantischen Lauf über den gesamten Rheinsteig mit über 250 von Michael gelaufenen Kilometern gesammelt haben; oder aber auch der MMM von Sascha Kaufmann und Brigitte Mollnar, bei dem ebenfalls für einen sehr guten Zweck gesammelt wurde, nämlich für den Laufclub 21 (steht für das 21. Chromosom)!
Und nicht zu vergessen - all die lieben Menschen, die wir in diesem Jahr neu kennenlernen durften! So z.B. Didi Beiderbeck, den ich als Guide über den Rennsteig bringen durfte und der mich um eine ganz wunderbare Erfahrung bereichert hat! Ich könnte jetzt ewig viele weitere Personen aufzählen, was allerdings den Rahmen sprengen würde.

Ich möchte jetzt hier auch nicht alle Events aufzählen, an denen wir teilgenommen haben, sondern verweise jetzt schon einmal auf den Film "Unser Laufjahr 2012", den ich gerade am erstellen bin. Ich hoffe das dieser bald fertig ist...wir haben halt viel erlebt ;-).

Stattdessen hier abschließend ein wenig Statistik:

 

Melanie:

3213 Km (16661 Km seit Beginn des ambitionierten Laufens in Oktober 2007)
Höhenmeter: 32381 m
290496 Kcal
Herzfrequnezdurchschnitt: 149
Temposchnitt: 6:49
Trainingseinheiten: 238, davon 31 * Kraftrainingseinheiten und 207 Laufeinheiten
Laufzeit: 452 Stunden
Events: 15, davon 1 Hm, 4 Marathon, 10 Ultras

Neue persönliche Bestzeiten:
Halbmarathon in 1:59:58
Marathon mit 4:08:59
24 Stundenlauf: 159,226 Km

Steffen:

5601 Km (22762 Km seit Beginn des ambitionierten Laufens in Oktober 2007)
Höhenmeter: 43283 m
418289 Kcal
Herzfrequnezdurchschnitt: 116
Temposchnitt: 6:27
Trainingseinheiten: 319, davon 61 * Kraftrainingseinheiten und 258 Laufeinheiten
Laufzeit: 603 Stunden
Ausserdem alle zwei Tage Bauch- Rückentraining inkl. 100 Situps
Events: 19, davon 1 Hm, 4 Marathons, 14 Ultras

Neue persönliche Bestleitungen:
Halbmarathon: 1:30:57
100 Km: 8:55:23
100 Meilen: 18:56:01
Errungene Titel:
Deutscher Vizemannschaftsmeister 100 Km mit der LG DUV
 
Weitere Beiträge...
Wetter in Ingelheim
Wichtiges
Bitte spendet mit!
Steffen startet für und wird unterstützt vom
Alles rund ums Foto von Fotorista Regeneration und Eventvorbereitung: FitRabbit - Bio Performance Sport Drink Trainingssteuerung und Kontrolle: Laufcomputer von Polar Kompressionskleidung bereitgestellt von: Kompressionskleidung von Skins Wenn es mal zwickt und ziept: Wenn es zwickt - Die Physios
Danke für den Besuch!
mod_vvisit_counterHeute42
mod_vvisit_counterGestern317
mod_vvisit_counterDiese Woche42
mod_vvisit_counterDiesen Monat6732
mod_vvisit_counterGesamt2463426